Natascha Schwarz – Geliebter Macho – Erstes Buch

Hallöchen zu einer neuen Rezi!

Diese steht heute unter dem Motto „Liebe zwischen zwei Welten“. Denn das Buch „Geliebter Macho“ von Natascha Schwarz handelt von Lisa. Lisa ist Chefin einer deutschen Schuhmanufaktur und in ihrem Leben läuft alles nach Plan  – ihrem Plan. Nur eins fehlt Lisa immer mehr, ein Mann und eine Familie um sie herum, denn außer ihrer Mutter hat sie keine Verwandten mehr. Diese Einsamkeit macht sie zu einer harschen Frau. Bei einem Besuch in Marokko lernt sie den Junior-Chef Mahmud al-Hamid ihres einheimischen Geschäftspartners kennen und zwischen den beiden knistert es gewaltig. Doch können sie die kulturellen Unterschiede überwinden?

Meine Meinung:

„Geliebter Macho“ ist ein schönes Buch für zwischendurch, da man es schnell weglesen kann. Leider war mir Lisa am Anfang extrem unsympathisch, was es für mich schwer gemacht hat die Motivation zu finden schnell weiterzulesen. Zu Beginn ist sie einfach zu zickig und von sich eingenommen. Erst als sie sich realistischer verhält, kann ich mich ein bisschen mit ihr anfreunden. Ich hätte gern etwas mehr Handlung in Marokko gehabt, ein bisschen Urlaubsfeeling :-). Ansonsten ist die Geschichte aber ganz nett und bei dem Ende will ich natürlich wissen, wie es weitergeht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s